Die Hafentechnische Gesellschaft e.V. (HTG) ist eine technisch-wissenschaftliche Vereinigung. Zu ihrem Themenspektrum gehören die Bereiche Planung, Bau und Betrieb von Häfen und Hafenanlagen, See- und Binnenwasserstraßen, Verkehrswasserbau, Küsteningenieurwesen inkl. Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Das fachlich-wissenschaftliche Fundament der HTG sind 16 Fachausschüsse und Arbeitskreise.

Im Fachausschuss Baggergut der HTG arbeiten Vertreter aus Bundes- und Länderverwaltungen, Hochschulen sowie der Industrie mit. Die Arbeit umfasst die gesamte Palette des Umgangs mit Sedimenten und Baggergut unter Berücksichtigung aller technischen, ökologischen, wissenschaftlichen und rechtlichen Aspekte. Ausnahme ist die Nassbaggertechnik, hierzu gibt es einen eigenen Arbeitskreis der HTG. Der Fachausschuss sieht es als eine seiner Aufgaben an, die Erfahrungen der Praxis in die nationale Diskussion und in die internationalen Gremien einzubringen.

Mit dieser Internetseite informiert der Fachausschuss über Baggergut-relevante Themen und Entwicklungen. Im Jahr 2002 wurden mit dem Positionspapier "Umgang mit Baggergut / Definitionen – Erläuterungen – Empfehlungen“ einige grundlegende Aussagen getroffen. Dieses und weitere Ausarbeitungen des Ausschusses, wie Fachberichte zur Baggergutverwertung, zur Behandlung TBT belasteter Sedimente oder ein Positionspapier zum Umgang mit Gewässersedimenten im Hinblick auf die EG Wasserrahmenrichtlinie, stehen in der Rubrik Fachausschuss zum Download.

 

          HTG Hopper